· 

Positionierung als "lokaler Dienstleister"


Als regionales EVU, Kommunikationsnetz oder Telekomanbieter haben Sie einen grossen Vorteil. Sie sind lokal verankert und bekannt. Damit wäre eigentlich auch schon alles gesagt. Nutzen sie dieses Alleinstellungsmerkmal und setzen Sie es konsequent in Ihren Marketingaktivitäten um. Die Umsetzung fängt mit einer sauberen Positionierung als lokaler Dienstleister auf strategischer Ebene an und findet seine Umsetzung in der Marketingstrategie und den Marketingmassnahmen.

Gesättigte Märkte als Herausforderung für alle Marktteilnehmer!

  • Der Schweizer Telecom-Markt ist gesättigt. Wachstum im Bereich Internet ist kaum mehr vorhanden. Eine Differenzierung über die Produkte ist schwierig und ein verändertes Kundenverhalten macht die Gestaltung von positiven Kundenerlebnissen zur Herausforderung.
  • Es geht nun darum, den Mitbewerbern Marktanteile (Kunden) abzunehmen. Diese werden das gleiche Spiel spielen mit dem Unterschied, dass die grossen Telecomanbieter mit ihrer finanziellen Übermacht viel mehr Druck in der Marktbearbeitung aufbauen können.
  • Die sich auflösenden Abgrenzungen der Netzzugänge (Kabelnetz zu FTTH) und die Weiterentwicklung im Bereich der OTT-Produkte wird dazu führen, dass Produkte von Mitbewerbern, wie auch diese von kleineren Providern auf allen Netzen in der Schweiz verfügbar sind. Dies wird den Druck zusätzlich erhöhen, sowohl auf der Ebene der zukünftigen Produktentwicklung, als auch in der Marktbearbeitung und der Öffnung der Netze. 

Strategische Positionierung als "lokaler Dienstleister"

Der Aufbau der „Lokalität“ liegt seit längerem im Fokus der strategischen Ausrichtung „kleinerer“ Telecom- und Kabelnetzbetreiber. Dieses Positionierungsattribut soll entwickelt, verstärkt und ausgebaut werden. In der Kombination vom lokalen Service Provider mit einer „multi“-Brand-Strategie, positioniert sich der Netzbetreiber als lokaler Servicedienstleister (Service am und für den Kunden). Dies führt zu einer „nicht kopierbaren“ Differenzierung gegenüber den grossen Mitbewerbern. 

Transformation vom Infrastruktur-Anbieter zum "lokalen Dienstleister"

Positionierung als lokaler Dienstleister

Positionierung durch herausragende Kundenerlebnisse in der Dienstleistung!

Positionierung durch herausragende Kundenerlebnisse in der Dienstleistung:

Eine "echte" Differenzierung zum Mitbewerber, basierend auf den klassischen Attributen wie USP und UAP ist heute sehr schwierig. Heute findet Differenzierungen immer öfters im Kundenerlebnis statt. Ein positives (aus der Wahrnehmung des Kunden) Kundenerlebnis ist heute tendenziell sogar mehr wert als die Loyalität zur Marke.


Die joloo GmbH ist spezialisiert für regionale Marktbearbeitung und Produktentwicklung. Wir begleiten Netzanbieter, EVUs und Kabelnetzbetreiber im Zuge des Auf- und Ausbaus einer aktiven und regionalen Vermarktung von Telekom Produkten und Dienstleistungen von der Strategie über die Planung bis und mit der Umsetzung und Kontrolle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0